HEINRICH-HARTMANN-HAUS

Aktuelle Ausstellung

 

 

 

Bitte beachten Sie die aktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen (siehe INFORMATIONEN). 

 

"Alles auserlesene Dinge..."

 

Aus der Sammlung Illig/Auerbach

         

 

 

Ausstellung vom 3. September bis 24. Oktober 2021

Fritz Winkler, Seidenhühner, Aquarell

 

Wilhelm Lachnit, Frauenkopf, 1930, Holzschnitt 

 

Blick in die Ausstellung mit einer Skulptur von Alexander Fischer und Werken von Albert Wigand

 

 

 

 

 

Die Ausstellung präsentiert einen umfangreichen Einblick in die Sammlung Illig aus Auerbach/Erzgebirge. 

Der Strumpfwirker Willi Illig (1897 - 1971) hat im Laufe seines Lebens mit bescheidenen Mitteln aber großer Leidenschaft eine herausragende Kunstsammlung zusammengetragen, in der vor allem Künstlerinnen und Künstler der Region und aus Dresden vertreten sind, darunter so bekannte Namen wie Käthe Kollwitz, Hans Jüchser, Carl Hofer oder Wilhelm Lachnit. Aber auch viele heute zu Unrecht fast vergessene Künstler sind in seiner Sammlung zu finden. Einige werden mit der Ausstellung nach langer Zeit wieder einmal ans Licht der Öffentlichkeit gebracht.

Mit einer kleinen Grafik von Käthe Kollwitz fing in den 1920er Jahren alles an. Willi Illig erwarb ein Selbstporträt von dieser bereits damals bekannten Künstlerin – auf direktem Wege, indem er sie einfach anschrieb und sein Anliegen vortrug. Von da an hatte ihn die Sammelleidenschaft gepackt und es gelang ihm, über die Jahrzehnte hinweg, trotz aller Schwierigkeiten des Alltags und der gesellschaftlichen Umbrüche, seine Sammlung immer weiter auszubauen. Aus den vielen Kontakten zu den Künstlern seiner Zeit, wie z.B. zu Albert Wigand, Hans Körnig, Fritz Winkler, Elisabeth Ahnert oder Helmut Schmidt-Kirstein entstand ein reger Briefwechsel und in einigen Fällen auch lebenslange Freundschaft. 

Im November 2020 erschien im Dresdner Sandstein Verlag das Buch „Lieber Freund Illig...“, in welchem die Kunstwissenschaftlerin Sigrid Walther-Goltzsche erstmals die Briefkorrespondenz von Willi Illig auszugsweise publiziert. Zahlreiche Abbildungen von Werken aus seiner Sammlung lassen die Sammelpassion Illigs sichtbar werden. Anhand ausgewählter Exponate können sich die Besucher der Ausstellung nun auch vor den Originalen einen Eindruck davon verschaffen.

 

Ausgestellte Künstlerinnen und Künstler:

Elisabeth Ahnert

Alexander Fischer

Carl Hofer

Willi Illig

Hans Jüchser

Hans Körnig

Käthe Kollwitz

Alfred Kubin

Wilhelm Lachnit

Ruth Meier

Hermann Naumann

Peter Opitz

Hans Theo Richter

Wilhelm Rudolph

Will Schestak

Helmut Schmidt-Kirstein

Erich Seidel

O. Th. W. Stein

Albert Wigand

Fritz Winkler

 

Veranstaltungshinweis:

Sonntag, 19.9., um 15 Uhr: Öffentliche Führung durch die Ausstellung

 

HEINRICH-HARTMANN-HAUS
Untere Hauptstraße 16
09376 Oelsnitz/Erzgebirge
Telefon 037298 17756
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.heinrich-hartmann-haus.de

Öffnungszeiten
Do 9 – 17 Uhr
Fr, Sa, So 14 – 18 Uhr

Führungen, Ausstellungsgespräche und museumspädagogische Angebote für Kindergärten und Schulklassen, Gruppen und Vereine nach Vereinbarung (entsprechend der aktuellen Lage).


Die Galerie wird gefördert von der Stadt Oelsnitz/Erzgebirge und dem Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen.